Der Rosenkranzweg

Der Rosenkranzweg führt hinter der Wallfahrtskirche auf eine kleine Anhöhe. Seine 15 Stationen, darunter eine Kapelle mit einem eindrucksvollen Gekreuzigten, laden ein zum betrachtenden Gebet der Geheimnisse des freudenreichen, schmerzhaften und glorreichen Rosenkranzes.

Ein kleiner bebilderter Führer (im Schriftenstand in der Kirche erhältlich) bietet kurze Meditationstexte zu jeder Station an.

Die Rosenkranzstationen wurden 1987 vom Bildhauer Siegfried Moroder aus Mooreiche geschnitzt.