Akademisches Forum

Neues Programm für das Winterhalbjahr

12.09.2019 09:44

Das Akademische Forum der Diözese Augsburg lädt in den kommenden Monaten zu unterschiedlichen Vortragsabenden in das Haus St. Ulrich nach Augsburg ein. Die erste Veranstaltung findet am 27. September statt.

Am Freitag, 27. September 2019, 19.00 Uhr, stellt der Augsburger Stadtarchäologe Dr. Sebastian Gairhos in seinem Vortrag „Frühchristliche Zeugnisse in Augsburg und Umgebung“  bekannte und neueste Ausgrabungsergebnisse vor.

Ein Philosophisches Seminar  vom Freitag, 11.  bis Samstag, 12. Oktober 2019 stellt die Frage nach dem Menschen. Von der Antike bis zur Gegenwart werden von Professor Manfred Negele, Universität Augsburg, unterschiedliche Ansätze für eine Antwort vorgestellt.

„Wie das Bauhaus unser Sehen prägt – bis heute“: Professor Patrick Rössler, Universität Erfurt, gibt in seinem Vortrag am Dienstag, 22. Oktober 2019, 19.00 Uhr, erstaunliche Einblicke über die Revolution in der Buch- und Reklamegestaltung durch das Bauhaus.

150 Jahre Erstes Vatikanisches Konzil (1869 / 1870): Die Beratungsthemen „Glaube – Vernunft – Unfehlbarkeit“ stehen im Mittelpunkt der Abendveranstaltung am Freitag, 22. November 2019, 19.00 Uhr. Professor Franz Xaver Bischof, Universität München, benennt in seinem Vortrag die kirchenpolitische Vorgeschichte, die Themen, den Verlauf und die Rezeption des Konzils. Bistumshistoriker Domkapitular Dr. Thomas Groll stellt den Augsburger Bischof Pankratius von Dinkel (1811-1894) und seine Haltung zum Konzil vor.

Eine vorweihnachtliche Abendveranstaltung mit dem Münchener Dogmatiker Professor Bertram Stubenrauch, befasst sich mit der Entwicklung des kirchlichen Christusbildes: „Der Jesus der Geschichte. Der Jesus des Glaubens.“ Der Vortrag findet am 9. Dezember 2019, 19.00 Uhr im Haus Sankt Ulrich statt.

Anlässlich der Ökumenischen Bibelwoche referiert Professor Franz Sedlmeier, Universität Augsburg, über das Thema „Liebe den Herrn, deinen Gott, höre auf seine Stimme... Theologische Grundaussagen des Buches Deuteronomium“. Der Vortrag findet am Mittwoch, 15. Januar 2020, 19.30 Uhr, im Evangelischen Forum Annahof, Hollbau Ausstellungsraum, Im Annahof 4, Augsburg statt.

Vor 75 Jahren wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Professor Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz wird in zwei Vorträgen am Freitag, 24. Januar 2020, 16.00 bis 19.00 Uhr die theologisch-philosophische Aufarbeitung und Reflexion vorstellen: „Verzeihung des Unverzeihlichen? Zornige, traurige, nachdenkliche Stimmen zum Holocaust“.