Neujahrstreffen der Behindertenseelsorge im Bistum Augsburg

25.01.2019 11:49

Beim Neujahrstreffen der Behindertenseelsorge der Diözese Augsburg am Sonntag, den 20. Januar 2019 im Exerzitienhaus in Leitershofen wurde eine Rück- und Vorschau der durchgeführten Veranstaltungen gezeigt. 

Rund 100 behinderte und nichtbehinderte Gäste freuten sich über einen humorvollen Vortrag, der von den gut angenommenen Aktionen im letzten Jahr, wie Bodensee-Freizeit, Lourdes-Wallfahrt, Fahrt nach Trier, regelmäßige Gottesdienste und das monatliche Lydia-Gebet im Caritas-Verena-Heim in Augsburg, ausführlich berichtete. 

Nach dem Mittagessen folgte mit einem Auftritt der Musikgruppe „Die Bunten“ der Höhepunkt des Tages. “Die Bunten” boten einen inklusiven Auftritt mit 20 speziellen Veeh-Harfen und anderen Instrumenten. 

Ein Ausblick auf die religiösen Angebote im Jahr 2019 durch das Team der Behindertenseelsorge für Menschen mit Behinderung, Angehörige und alle Interessierten rundete das Programm ab. Darüber informiert auch die gedruckte Zeitung “Wir und ich und Du”, im Internet unter www.wirundichunddu.de zu lesen, die von der Behindertenseelsorge herausgegeben wird.

Beim feierlichen Gottesdienst am Nachmittag in der Hauskapelle des Exerzitienhauses mit Prälat Dr. Bertram Meier ging es mit dem Evangeliumstext “Hochzeit zu Kana” festlich weiter. Ein begeisterter Teilnehmer brachte es auf den Punkt: „Das war spitze!“ 

Das Lied: „Wer hat an der Uhr gedreht“, zum Mitsingen, bildete den Schlusspunkt dieses herausragenden Nachmittags.