Angebote

Unsere Angebote für Interessierte:

  • Aufbau und Begleitung von Kontaktgruppen in den Pfarreien.
  • Gestaltung von Begegnungstagen und -wochenenden und religiösen Freizeiten mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Familien.
  • Beratung und Begleitung von Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen in persönlichen und religiösen Anliegen.
  • Gesprächsrunden mit Pfarreigruppen, Pfarrgemeinderäten, in der Firmvorbereitung.
  • Erwachsenenbildung (KAB, Kolping, Frauenbund etc.)
  • Beratung und religiöse Begleitung bei besonderen Anlässen (Taufe, Erstkommunion, Firmung, Trauung, Begräbnisfeier, und in Krisensituationen)

Kontaktgruppenangebote:

Wir kommen zu Besinnungstagen, -nachmittagen, -abenden, zu einem Thema Ihrer Wahl

Möglich:

  • Kirchenjahr (Advent, Weihnachten, Fastenzeit, Ostern ...)
  • biblische Impulse (behinderte Menschen in der Bibel)
  • Jesus und Menschen mit Behinderung
  • Behinderung und Leid
  • Impulse aus dem Glauben...
  • selbstgewähltes Thema

Vortragsthemen

Die Geschichte des Propheten Jona -
weshalb wir vor unseren Lebensaufgaben nicht davonlaufen brauchen

Wer kenn ihn nicht, dn liebenswert-bockigen Propheten Jona, der vor dem Auftrag Gottes davonläuft? Doch der liebende Gott lässt nicht locker, bis Jona seine "Hausaufgabe" gemacht hat.

Diese Geschichte ist an und für uns geschrieben. Auch an uns stellt Gott große und kleine (Haus-)Aufgaben, vor denen wir manchmal erschrecken und davonlaufen möchten. Dass solche Aufgaben zu unserer Reifung nötig sind und wir deshalb mutig an sie herangegen können, wird anhand der einzelnen Wegstationen des Jona gezeigt.

Mit Hindernissen leben -
wozu Leid-Erfahrungen sinnvoll sein können

Die Fragen nach der Herkunft und dem Sinn von Leid ist so alt wie die Menschheit. Sie ist nach wie vor schmerzlich und eine Herausforderung für den, den es betrifft. Der Vortrag erläutert, was die bibel und die Logotherapie zum Thema "Leid" zu sagen haben.

Der Vortrag wird mit einer Dia-Meditation abgeschlossen. diese Dia-Meditation veranschaulicht, wenn Leid und Verzweiflung unser Leben bedrängen, das Leben aber letztlich stärker ist. Mit Bildern von einem Holunderstrauch, der trotz ungänstigen Voraussetzungen wächst und Früchte trägt, soll dies verdeutlicht werden.

Wege aus der Wüste -
mit dem Propheten Elia Krisen durchleben

Krisen sind Teil unseres Lebens. Jeden können sie treffen. Die Geschichte vom Propheten Elia ist Urbild einer Lebenskrise. Elia ist deshalb mehr als eine bestimmte Person der Geschichte. Er ist eine Symbolfigur, in dem sich auch der moderne Mensch mit seinen heutigen Krisenerfahrungen entdecken kann.

Die Erzählung von dem Propheten Elia bringt Helfendes und Heilendes zum Vorschein. Sie hat selber heilende Kräfte, denn sie kann uns helfen, dem in Lebenskrisen verborgenen Gott (oder Sinn-Anruf) neu zu begegnen.