Die Liturgieschule Wies lädt ein

Liturgie und Ökumene

11.05.2016 18:36

Ob man sich theoretisch oder praktisch mit der Ökumene auseinandersetzt – die Fragen spitzen sich in der Liturgie zu. Aus diesem Grund widmet sich die Liturgieschule Wies vom 19.09. bis zum 23.09.2016 dem Thema: „Liturgie und Ökumene“. Konfessionelle Charakteristika werden vorgestellt, das Verbindende ausgelotet und Grenzen benannt.
Im Gespräch mit kompetenten Vertretern anderer christlicher Konfessionen können die Teilnehmenden das gottesdienstliche Feiern der evangelischen und orthodoxen Kirche kennenlernen. Praxisnah werden Hinweise und Modelle für die Feier ökumenischer Gottesdienste gegeben und in einer Exkursion wird schließlich sogar ein Blick hinter die andere Kirchentür gewagt.
In vielfältiger Weise werden die Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen täglich miteinander Gottesdienst feiern.

Foto: Dr. Paulus Decker, Pfarrbriefservice.de

Weitere Informationen zum Programm und zur Liturgieschule Wies entnehmen Sie dem Flyer:

Die „Liturgieschule Wies“ ist eine Einrichtung des Fachbereichs Liturgie des Bistums Augsburg und der Katholischen Landvolkshochschule Wies. Seit dem Jahr 2005 lädt die Liturgieschule Wies in jedem Jahr interessierte Frauen und Männer ein, sich liturgische Grundkenntnisse anzueignen, gottesdienstliche Grundvollzüge einzuüben und Gottesdienste in ihrer Vielfalt miteinander zu feiern.