Aktuelles

29.06.2019 14:24 Am Samstag, dem 29. Juni 2019 empfingen 81 Jugendliche das Sakrament der Firmung. Wir dürften Hwst. H. Abt em. Dr. Emmeram Kränkl 0SB in unserem Martinsmünster begrüßen, der im Auftrag unseres Bischofs Konrad in einem festlichen Gottesdienst dieses Sakrament spendete.
> Artikel lesen
05.05.2019 18:19 Am 5. Mai 2019 traten 35 Kommunionkinder aus unserer Pfarrei zum ersten Mal an den Altar, um den Heiligen Leib des Herrn zu empfangen.
> Artikel lesen
13.01.2019 13:18 Ministranten sowie einige Erstkommunionkinder waren als Sternsinger unterwegs und brachten Gottes Segen in die Lauinger Häuser und sammelten in diesem Jahr für notleidende Kinder in Peru. Allen Spenderinnen und Spendern ein herzliches DANKE!
> Artikel lesen
12.01.2019 12:30 Unsere diesjährige Krippenfahrt führte uns am Samstag, dem 12. Januar zunächst ins Krippenmuseum Oberstadion, wo wir eine Vielfallt an Krippen aus unterschiedlichen Jahrhunderten und unterschiedlichen Länder bestaunten.   Danach besichtigten wir das ehemalige Zisterzienserkloster Heiligkreuztal bei Riedlingen, wo sich die weitbekannte "Johannesminne" befindet.   Nach dem Mittagessen besuchten wir die ehemalige Prämonstratenserabtei Obermarchtal mit ihrem prachtvollen barocken Münster.
> Artikel lesen

Hl. FIRMUNG: Ab sofort im 2-Jahres-Turnus, 6./7. Klasse

15.11.2018 13:36 Im Rahmen der Pastoralvisitation sprach sich unser Hwst. H. Bischof Dr. Konrad Zdarsa für die Spendung des Firmsakramentes im 2-Jahres-Turnus aus. Wir folgen gerne der bischöflichen Empfehlung und firmen in St. Martin, Lauingen ab 2019 die Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Jahrgangsstufe.   Der Elternabend der Firmbewerber findet am Donnerstag, dem 24. Januar 2019, um 19.00 h im Pfarrheim statt.   Die Feier der Hl. Firmung findet am Samstag, dem 29. Juni 2019, um 09.30 Uhr statt. Firmspender wird Hwst. H. Abt em. Dr. Emmeram Kränkl OSB sein.  
12.11.2018 17:18 Bischof Dr. Konrad Zdarsa hat am vergangenen Wochenende die Albertus-Magnus-Stadt Lauingen besucht. Dort traf er auf eine Pfarrgemeinde in Erwartung der Gespräche mit ihm anlässlich der Bischöflichen Pastoralvisitation, die Gläubigen in Erwartung des festlichen Pontifikalamtes zum Patrozinium St. Martin und zur Segnung der sanierten Orgel im Münster, die zukünftig den Namen „Albertus-Magnus-Orgel“ trägt. Auch die Sanierung des Albertusdenkmals auf dem Marktplatz der Stadt auf Initiative von Bischof Konrad im letzten Jahr stieß auf große Dankbarkeit.
> Artikel lesen

ORGELWEIHE in St. Martin am PATROZINIUMSFEST 11.11.2018

08.11.2018 11:07 Wir schaffen das! – Dieses mittlerweile berühmt gewordene Wort aus dem Mund unserer Bundeskanzlerin sollte vor nicht allzu langer Zeit  verbinden, aufrütteln, mitreißen, Zuversicht vermitteln. Wir haben das geschafft! – So möchte ich das Wort der Bundeskanzlerin für unsere Gemeinde abändern: Nach Jahren des Planen, des Bangens, des Sparens, aber zuletzt auch mit Zuversicht und Gottvertrauen ist die Sanierung der Orgel unseres Münsters nun endlich abgeschlossen. Ein Traum vieler wird damit wahr: Unser gewaltiges Münster erhält wieder ein Instrument, das der Größe und Würde dieses Gotteshaueses entspricht. Dass wir DAS geschafft haben, ist wie ein kleines Wunder! Der glückliche Abschluss der Sanierung unserer Orgel muss uns alle mit großer Freude und Dankbarkeit erfüllen: Dank gegenüber allen Mitarbeitern an der Renovierung, Dank gegenüber den Verant-wortlichen in den pfarrlichen Gremien und diözesanen Stellen, Dank gegenüber allen Spendern und Zuschussgebern, Dank nicht zuletzt gegenüber Gott, der dieses Werk sichtbar gesegnet und uns dafür im hl. Albert einen himmlischen Helfer und Unterstützer geschenkt hat. Möge die „Albertus-Magnus-Orgel“ stets zum Lob und zur Ehre Gottes erklingen und unsere Herzen erfreuen und zum Himmel emporheben!   Pastoralvisitation und Orgelweihe am 10. / 11. November 2018 Das zweite Wochenende im November steht ganz im Zeichen des Besuches unseres Diözesanbischofs Dr. Konrad Zdarsa: Am 10. November wird er im Rahmen der Pastoralvisitation den haupt- und vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern der Pfarrei begegnen und sich auf Einladung der Stadt Lauingen in deren Goldenes Buch eintragen; am Sonntag, dem 11. November wird er mit uns unseren Pfarrpatron St. Martin ehren und die Orgel unseres Münsters segnen. Ich darf unseren Bischof Konrad in unserer Gemeinde von Herzen willkommen heißen und ihm danken für die Feier des Hl. Messopfers, für sein geistliches Wort und für die Segnung der „Albertus-Magnus-Orgel“; sein Kommen ist uns Zeichen der Wertschätzung und der Verbundenheit in all unserem Mühen. Sie alle, die ganze Gemeinde, lade ich ein zur Mitfeier des Pontifikalamtes am Patrozinium unserer Gemeinde. Mit großem Engagement und mit Hingabe haben mehrere Chöre unter der Leitung von Herrn Michael Finck eine Festmesse von Antonin Dvorak einstudiert, die ursprünglich nur für Orgelbegleitung komponiert worden war und den außerordentlichen Klangreichtum unserer Münsterorgel in hervorragender Weise präsentieren wird. Genauso lade ich ein zum großen Festkonzert am Nachmittag des Martinsfestes. Herr Heinrich Wimmer aus Burghausen wird unser Instrument strahlend erklingen lassen. Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung freuen sich auf die Begegnung mit Ihnen allen und sagen Ihnen bereits heute Vergelt`s Gott für jede Gabe, die Sie uns für die Sanierung unserer Orgel zukommen lassen wollen. Gott segne die Gaben, Gott segne die Geber und Geberinnen!   Ihr Pfarrer Raffaele De Blasi.

Sankt Ulrich Verlag
Albertus Magnus - Ein Heiliger der Superlative: Multimedia-Reportage des Sankt Ulrich Verlags

06.11.2018 10:19 Als Wissenschaftler den Dingen auf den Grund gehen, Ursachenforschung betreiben, die Dinge hinterfragen – und gleichzeitig gläubiger Christ sein: geht das? Für Albert von Lauingen – den späteren Heiligen Albertus Magnus – stellte sich diese Frage nicht. Im 13. Jahrhundert, mitten im so genannten „finsteren Mittelalter“, galt Albert als der Mann, „der alles wusste“. Er war ein großer Philosoph und ein leidenschaftlicher Naturwissenschaftler. Aber in erster Linie war er als Mönch, Prediger und Seelsorger tief verwurzelt im Glauben. Leben und Werk des großen Heiligen, dessen Gedenktag am 15. November gefeiert wird, stellt der Sankt Ulrich Verlag jetzt mit einer Multimedia-Reportage vor. Unter dem Link www.heiliger-albertus-magnus.de können Sie in Texten, Fotos, bewegten Bildern, Audiodateien und kurzen Filmen den Spuren des Heiligen folgen.
11.10.2018 16:16 Am Samstag, dem 15. September 2018 feierten wir mit der Kolpingfamilie Lauingen die jährliche Bergmesse auf dem "Hündle" bei Oberstaufen. Der Gottesdienst wurde von der Fanfare Brass Band musikalisch mitgestaltet.
> Artikel lesen
02.10.2018 14:53 Am Samstag, dem 28. Juli war unsere Pfarrei auf Benefizfahrt an den Bodensee. Zuerst besuchten wir die Wallfahrtskirche Birnau am Bodenseeufer und dürften von dort einen wunderbaren Blick auf das "schwäbische Meer" genießen. Nachmittags waren wir dann an unserem Hauptziel, dem ehemaligen Kloster Salem. Das gotische Münster mit seiner außergewöhnlichen Alabasterausstattung im frühklassizistischen Stil beeindruckten uns sehr, ebenso die mit barockem Stuck ausgestatteten Prunkräume, die Wirtschaftsgebäude sowie die Gärten der Kosteranlage. Wir danken der Firma Dirr-Reisen GmbH, sowie allen Teilnehmern, durch diese Benefizfahrt die Orgelsanierung unterstützt zu haben!
> Artikel lesen