Veranstaltungen

20.03.2020 19:30 bis 21:30
Rund 8% der Menschen leiden an einer Angststörung. Sie fürchten sich z. B. vor Menschenmengen, engen Räumen, Höhen, weg sein von zu Hause oder Sie werden von einer Panikattacke mit Schwindel, Atemnot und Todesangst überfallen. Manche haben Angst, unangenehm aufzufallen. Andere quälen ständige Sorgen um Kinder, Angehörige oder die eigene Gesundheit. Im Vortrag werden die verschiedenen Formen von Angsterkrankungen dargestellt. Welche Behandlungsmöglichkeiten haben sich bewährt? Was können Betroffene und Angehörige selber tun? Freitag, 20. März 2020, 19.30 Uhr, VHS Memmingen, Ulmer Straße 19 Eintritt 7 € Referent: Martin Uhl, Psychologischer Psychotherapeut, Leiter der EFL Memmingen
> Artikel lesen