Aktuelles

Caritas bittet um Spenden für Vertriebene im Irak

19.08.2014 13:33 Augsburg (pca). Die Caritas bittet um Spenden für die Unterstützung von Vertriebenen und Flüchtlingen im Irak. Dort hat sich die Lage zugespitzt. Hunderttausende Menschen haben auf der Flucht vor der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ (IS) ihre Heimat verlassen müssen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas Irak berichten tagtäglich von unfassbarem Leid. Angesichts dieser unhaltbaren Zustände fordern Papst Franziskus und die Deutsche Bischofskonferenz eine deutliche Ausweitung der humanitären Hilfe. Diözesan-Caritasdirektor Pfarrer Dr. Andreas Magg will dieses Anliegen unterstützen und bittet die Bevölkerung um Spenden. „Wir müssen jetzt helfen und dürfen nicht abwarten, was vielleicht noch kommen könnte.“ Der Diözesan-Caritasverband hat ein Spendenkonto eingerichtet. Spenden werden direkt an Caritas International weitergeleitet.