Aktuelles

Deutsche Bischofskonferenz
„Pastorale Orientierungen zu Binnenvertriebenen“

25.09.2020 12:09 Am 27. September begeht die katholische Kirche den 106. Welttag des Migranten und Flüchtlings, der in Deutschland im Rahmen der Interkulturellen Woche (27.9. bis 4.10.) begangen wird. Der Fokus des diesjährigen Welttages liegt auf der schwierigen Lage von Binnenvertriebenen. Ihren besonderen Bedürfnissen hatte der Vatikan bereits im Mai 2020 die Pastoralen Orientierungen zu Binnenvertriebenen gewidmet, die heute auch auf Deutsch erschienen sind.

Deutsche Bischofskonferenz
Katholischer Preis gegen Fremdenfeindlichkeit

11.09.2020 10:34 Die Deutsche Bischofskonferenz will das Engagement von Katholiken, die für ein respektvolles Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft eintreten, würdigen und zum Einsatz ermutigen. Dazu soll der „Katholische Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus“ beitragen. Bewerbungen können bis 30. November eingereicht werden. Weitere Informationen.
10.09.2020 11:02 Fünf Jahre ist es her, seit eine immense Anzahl an Geflüchteten Zuflucht in Deutschland suchte. Vieles ist damals passiert: menschlicher Not wurde mit großer, oft ehrenamtlicher Hilfe begegnet. Ralf Eger ist Flüchtlingsbeauftragter im Bistum Augsburg. Im Interview blickt er zurück: auf beeindruckendes Engagement, auf das, was nicht so gut lief, und er nennt Baustellen der Zukunft.
> Artikel lesen

Caritas
Zentrale Rückkehrberatung in Corona-Zeiten

25.06.2020 10:35 Augsburg/Kempten (pca). Reisen innerhalb der EU sind inzwischen wieder weitestgehend erlaubt. Viele Migranten und Geflüchtete möchten zurück in ihre Heimatländer reisen, doch können viele nicht von der Lockerung im europäischen Raum profitieren, da ihre Heimat außerhalb Europas liegt. Ein Gespräch mit Caritas-Mitarbeiter Fabian Doser von der Zentralen Rückkehrberatung Südbayern.

Deutsche Bischofskonferenz
Fünfter Katholischer Flüchtlingsgipfel

25.06.2020 09:04 Bonn (DBK). Gestern, 24. Juni, fand der fünfte Katholische Flüchtlingsgipfel statt. Wegen der Corona-Pandemie konnte er nicht, wie ursprünglich geplant, in Erfurt abgehalten werden, sondern wurde digital durchgeführt. Auf Einladung von Erzbischof Dr. Stefan Heße (Hamburg), Vorsitzender der Migrationskommission der Deutschen Bischofskonferenz und Sonderbeauftragter für Flüchtlingsfragen, nahmen rund 150 Praktiker, Experten und Ehrenamtliche an der Online-Konferenz teil. Hier lesen Sie die Pressemitteilung.

Katholische Jugendfürsorge
Flüchtlinge erfolgreich ausgebildet

25.07.2019 11:48 Flüchtlinge lassen sich gut in den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft integrieren, wenn man auf die Stärken des Einzelnen eingeht. Dieses Fazit zieht die Katholische Jugendfürsorge nach den Abschlussprüfungen diesen Sommer: Fast 30 junge Männer haben einen Gesellenbrief oder Abschluss als Fachpraktiker und gleichzeitig einen Arbeitsplatz erworben.  

Raphaelswerk
Rücküberstellung in ein anderes Land: Handreichung

23.01.2019 11:13 Eine neue Handreichung des Raphaelswerks für Berater/-innen von Geflüchteten gibt jetzt erste Orientierung, wenn eine Rücküberstellung in ein anderes EU-Land bevorsteht. Denn Geflüchtete können aufgrund der Dublin-Verordnung in das zuständige EU-Land (meist das Ersteinreiseland) überstellt werden, damit dort das Asylverfahren durchgeführt wird. Bereits in einem anderen EU-Land anerkannte Flüchtlinge werden aufgrund der Drittstaatenregelung dorthin abgeschoben, weil ihr Asylantrag in Deutschland nicht zulässig ist. Die Infoblätter bieten eine Orientierung zur Situation nach der Rücküberstellung in das jeweilige Land sowie Kontaktadressen, an die sich vor Ort wenden können. Weitere Informationen zur Handreichung gibt es beim Raphaelswerk.

Verbände
Kursreihe "Leben in Bayern" gestartet: Kolpingsfamilien unterstützen Integration

20.12.2018 12:01 Den Alltag in Bayern beleuchten, die Werte dahinter vermitteln und so manches Fettnäpfchen ausräumen – das ist das Ziel der neuen Kursreihe „Leben in Bayern“. Das Modellprojekt des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration richtet sich an Menschen mit Migrationshintergrund, die dauerhaft bleibeberechtigt sind. Das Kolping-Erwachsenenbildungswerk führt die Kurse in Kooperation mit Kolpingsfamilien vor Ort durch. Die Inhalte unterteilen sich in drei Module: Erziehung, Bildung und Gesundheit. Mehr dazu lesen Sie auf den Seiten des Kolpingwerks Diözesanverband Augsburg.
17.12.2018 11:00 Die Deutsche Bischofskonferenz wird im Jahr 2019 zum dritten Mal den Katholischen Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus vergeben. „In unruhigen Zeiten setzen wir ein klares Zeichen: Hass und Hetze widersprechen der christlichen Botschaft. Wer Ressentiments schürt, legt die Axt an die Grundlagen unserer Gesellschaft“, erklärt der Vorsitzende der Migrationskommission Erzbischof Dr. Stefan Heße zur Ausschreibung des Preises.
> Artikel lesen
30.10.2018 09:17 Im Jahr 2014/15 hat die Stiftung Solidarisches Landvolk beispielhafte Projekte in der Arbeit mit Asylbewerbern im ländlichen Raum gefördert. Die Integration von geflüchteten Menschen ist weiterhin eine große gesellschaftliche Herausforderung. Helferkreise und andere Gruppen leisten hier Herausragendes. Die Aufgaben haben sich in den vergangenen Jahren verändert: Engagement für Integration ist gefordert. Der Stiftungsrat Solidarisches Landvolk fördert nun erneut sechs beispielhafte Projekte oder Initiativen mit einer Summe von jeweils 250,- €.
> Artikel lesen