Aktuelles

Neue Büroräume für den Mesnerverband

14.04.2022 08:22 Das Mesnerverbands-Büro ist umgezogen: Seit Ende März 2022 befinden sich die Räumlichkeiten am Kitzenmarkt 20, nahe dem Haus Sankt Ulrich.

Neue Büroräume für den Mesnerverband

14.03.2022 12:11 Das Mesnerverbands-Büro ist umgezogen. Seit Ende März 2022 befinden sich die Räumlichkeiten am Kitzenmarkt 20, nahe dem Haus Sankt Ulrich. 

Mesnerverband
Diözesantag in Mindelheim am 17.11.2021: nur der Festgottesdienst findet statt

11.11.2021 17:25 Wegen der rasant steigenden Corona-Zahlen hat sich der Vorstand nun entschieden, dass der Gottesdienst um 10.00 Uhr in St. Stephan zwar stattfindet, die anschließende Versammlung im Forum aber ausfällt. Auch ein gemeinsames Mittagessen wird es nicht geben. Der Festgottesdienst mit Bischof Bertram und den Dekanatspräsides wird unter Einhaltung der 3G-Regel stattfinden: Geimpft oder Genesen oder zertifizierter Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden). Die FFP-2-Maske muss während des gesamten Gottesdienstes getragen werden. Die Diözesanleitung bedauert die neuerliche Einschränkung, bittet aber darum, dass sich alle Angemeldeten trotzdem auf den Weg nach Mindelheim machen, um in der gemeinsamen Feier des Gottesdienstes die Mesnergemeinschaft zu stärken. Wer aufgrund der aktuellen Lage den Gottesdienst in Mindelheim nicht besuchen kann, hat die Möglichkeit, das Pontifikalamt im Internet mitzufeiern. Klicken Sie dazu folgenden Link:   https://start.video-stream-hosting.de/player.html?serverip=116.202.83.179&serverapp=gabola-live&streamname=gottesdienst.smil
21.11.2019 09:16 Der diözesane Mesnerverband im Bistum Augsburg hat sich am Mittwoch zu seinem 70. Mesnertag in Mindelheim getroffen. Schwerpunkt der Versammlung war die Wahl des neuen Diözesanvorstands. Als Jahresthema der Verbandsarbeit für 2020 wurde das Motto „Glaube gibt Heimat – gehütet und getragen“ vorgestellt.
> Artikel lesen
10.10.2019 16:22 Rund 40 Mesnerinnen und Mesner aus Bayern und Baden-Württemberg sind in den vergangenen Tagen zur Jahrestagung der süddeutschen Mesnerverbände in Ottmaring zusammengekommen. Neben den vielfältigen Alltagsaufgaben kam auch die wachsende Bedeutung der Mesner in der Seelsorge vor Ort zur Sprache.
> Artikel lesen
21.11.2018 19:36 Mindelheim (pba). Mehr als 500 Mesnerinnen und Mesner aus sämtlichen Dekanaten des Bistums sind heute erneut nach Mindelheim zum Diözesantag der Mesner gekommen. Der Tag begann mit einem Festgottesdienst, den Bischof Dr. Konrad Zdarsa in der vollbesetzten Stadtpfarrkirche St. Stephan feierte und von Orgel, Trompete sowie der Männerschola des Mesnerverbandes musikalisch gestaltet wurde. Dekan Andreas Straub begrüßte neben dem Hauptzelebranten den Präses des diözesanen Mesnerverbandes Generalvikar Harald Heinrich, ein Dutzend weitere Priester und die große Gemeinschaft der Mesnerinnen und Mesner.
> Artikel lesen
23.11.2017 12:03 Augsburg (pba). Beim Diözesanen Mesnertag sind gestern diejenigen im Mittelpunkt gestanden, die im Gottesdienst meist nur im Hintergrund agieren. Mehr als 500 Mesnerinnen und Mesner aus dem ganzen Bistum kamen zu ihrem jährlichen Treffen zusammen, das heuer erstmals in Mindelheim stattfand. Neben den inhaltlichen Programmpunkten schätzten die Mesnerinnen und Mesner an so einem Tag vor allem die Begegnungen und den Austausch mit den Kollegen aus dem Bistum, erklärte Klaus Probst, Diözesanleiter des Mesnerverbands.
> Artikel lesen
16.08.2017 16:00 Generalvikar Harald Heinrich kann heuer sein 25-jähriges Priesterjubiläum begehen. In der soeben erschienenen neuen Ausgabe von „Der katholische Mesner“ blickt er auf diese Zeit zurück. „Das Pfarrersein hat mich früh fasziniert“, betont er darin. Für ihn sei klar: „Wenn jemand Weltpriester werden möchte, dann sollte das Berufsziel Pfarrer sein.“ Er habe bei seinem Tun immer Freude gespürt und sei mit dem, was er tun dürfe, immer glücklich gewesen. Der Generalvikar – er ist auch Präses unseres diözesanen Mesnerverbandes – verrät in dem Interview auch, wie es ihm gelingt, nicht zum Sklaven seines Terminkalenders zu werden.
> Artikel lesen
18.02.2016 15:29 Wir dürfen Sie darauf aufmerksam machen, dass katholisch 1.tv im Februar 2016 einen interessanten Film über den Mesnerberuf gesendet hat. Hier können Sie sich diesen Film, den wir Ihnen ans Herzen legen wollen, anschauen.          
> Artikel lesen

Deutschsprachige Mesnerverbände
Dillinger Basilika-Mesner Klaus Probst neuer Präsident von 40.000 Sakristanen

04.02.2015 13:34 Bei der Tagung der Arbeitsgemeinschaft der deutschsprachigen Sakristanenverbände (ADS) in Mainz ist der Dillinger Basilika-Mesner Klaus Probst (45) kürzlich zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Er übernahm das Amt vom Österreicher Martin Salzmann, der 21 Jahre lang Präsident war. Probst ist damit der ranghöchste Repräsentant der Mesnerverbände in Deutschland, Österreich, Südtirol, Liechtenstein und der Schweiz und vertritt etwa 40.000 Sakristane. Die ADS versucht, sich im gegenseitigen Austausch zu stärken, aber auch Standards für die Mesnerausbildung zu entwickeln. Sie ist Herausgeberin des derzeit für den Beruf des im deutschen Sprachraum führenden Fachbuchs „Der Sakristanendienst“. Probst ist seit 25 Jahren Mesner, davon 16 Jahre an der Basilika in Dillingen. Seit fünf Jahren führt er die süddeutsche Mesner-Arbeitsgemeinschaft, ist Diözesanleiter des Augsburger Mesnerverbandes und Mitglied der bayerischen Regional-KODA, dem Arbeitsrechts-Gremium, das für 50.000 kirchliche Beschäftigte in Bayern die arbeitsvertraglichen Grundlagen schafft.