Aktuelles

Traumahilfe Netzwerk
"Gleichgewicht finden" - Gruppe zur psychischen Stabilisierung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

07.10.2016 12:25 Der Traumahilfe Netzwerk Augsburg und Schwaben e.V. bietet für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge eine Gesprächsgruppe zur psychischen Stabilisierung an. Der Kurs "Gleichgewicht finden" findet ab 20. Oktober sechs Mal jeweils donnerstags im Haus Tobias, Stenglinstraße 7, in Augsburg beziehungsweise ein Mal in der youfarm Augsburg statt. Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie im Flyer. Flyer Gleichgewicht finden (331 kB)
30.09.2016 12:02 Auf Einladung des Sonderbeauftragten für Flüchtlingsfragen der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Stefan Heße (Hamburg), hat gestern (29. September 2016) der bundesweit zweite Katholische Flüchtlingsgipfel in Frankfurt am Main stattgefunden. Teilgenommen haben mehr als 140 Praktiker, Experten und Ehrenamtliche der kirchlichen Flüchtlingshilfe, die sich zu Fragen gelingender Integration in Zeiten gesellschaftspolitischer Polarisierung austauschten. Zu Beginn des Flüchtlingsgipfels drängte Erzbischof Heße darauf, dass sich Kirche und Gesellschaft offen mit den anstehenden Herausforderungen der Integration auseinandersetzen.
> Artikel lesen
21.09.2016 18:03 Für ein paar Sekunden leuchtete der Himmel rot. Mehrere Hundert rote Herz-Luftballons stiegen heute am „Internationalen Tag des Friedens“ auf dem Moritzplatz mitten in der Augsburger Innenstadt in die Luft. Die Ballons waren Teil einer Solidaritätsaktion des Frauenbundes Diözesanverband Augsburg, die unter dem Motto „HERZ ZEIGEN“ zu einer Kultur der Wertschätzung und Mitmenschlichkeit gegenüber Flüchtlingen aufruft. Die Diözesanvorsitzende Ulrike Stowasser erklärt: „Wir möchten mit der Aktion „HERZ ZEIGEN“ einen Anstoß geben zu Menschlichkeit und Respekt. Flüchtlinge sind auf unsere Hilfe angewiesen. Unseren Engagierten wollen wir deshalb Mut zusprechen und uns für ihr Engagement bedanken, das bereits geleistet wurde.“
> Artikel lesen

Frauenbund Diözesanverband Augsburg
Aktion "Herz zeigen": Solidaritätsbekundung auf dem Moritzplatz ein

19.09.2016 14:46 Der Frauenbund Diözesanverband Augsburg lädt am Internationalen Tag des Friedens, dem kommenden Mittwoch, 21. September, alle Interessierten zu einer "Herzballonaktion" auf den Moritzplatz in Augsburg ein. Die Aktion ist die Auftaktveranstaltung zum Projekt "HERZ ZEIGEN" und beginnt um 17.00 Uhr. Sie möchte dazu einladen, Herz zu zeigen für geflüchtete Menschen und deren ehrenamtliche Helfer/-innen. Neben einer Luftballonaktion wird der Kurzfilm "Open Your Heart" vorgestellt. Er zeigt am Beispiel einer Familien aus Syrien, wie Integration erfolgreich gelingen kann. Weitere Informationen zur Aktion finden Sie direkt auf den Seiten des Frauenbunds.  
18.09.2016 23:19 Augsburg (pba). Schweigend zogen am heutigen Sonntagnachmittag mehrere hundert Menschen vom Augsburger Rathausplatz zum Hohen Dom. „Ich bin Christ“ war auf den roten Plakaten zu lesen, die sie bei sich trugen. Mit diesem Bekenntnis setzten sie bei der Kundgebung für verfolgte Christen auf dem Rathausplatz ein Zeichen der Solidarität für ihre bedrängten Glaubensbrüder und –schwestern. „Religionsfreiheit ist ein Menschenrecht“, so Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer als Hauptredner bei der Kundgebung. Auch Pater Jacques Mourad, Prior des Klosters Mar Elian in Syrien und ehemaliger Gefangener des IS, kam zu Wort. Bei der anschließenden ökumenischen Kreuzwegandacht im Augsburger Dom ging Prälat Dr. Bertram Meier, Bischofsvikar für Ökumene und interreligiösen Dialog, auf die Situation der Christen im Nahen Osten und die Aufnahme der Flüchtlinge in Deutschland ein.
> Artikel lesen
09.09.2016 13:32 Viele Katholiken haben sich in den vergangenen Monaten in der Flüchtlingsarbeit engagiert und tun dies bis heute. Nicht selten werden sie dabei mit Fragen konfrontiert, die den christlichen Glauben berühren. Bisweilen werden auch Taufwünsche von den Flüchtlingen an die Helfer herangetragen. Um dieser Situation kompetent begegnen zu können, hat das Bischöfliche Seelsorgeamt jetzt eine praktische Orientierung für alle Verantwortlichen in der Pastoral sowie für Mitarbeiter/-innen in der Flüchtlingsarbeit herausgebracht.
> Artikel lesen

Papstgebet
Deutsche Bischofskonferenz veröffentlicht Gebetszettel für Opfer von Flucht und Verfolgung

02.08.2016 14:08 Die Deutsche Bischofskonferenz hat ein Gebetsblatt mit dem Gebet von Papst Franziskus für die Opfer von Flucht und Verfolgung, das er am 16. April 2016 auf der griechischen Insel Lesbos gesprochen hat, veröffentlicht. Der Gebetszettel versteht sich als geistliche Ergänzung zu den Materialien, die das Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz im Zusammenhang mit der aktuellen Flüchtlingsarbeit bisher bereitgestellt hat. Dazu gehören die „Leitsätze des kirchlichen Engagements für Flüchtlinge“ in deutscher und englischer Sprache sowie der eigene Internetauftritt unter www.fluechtlingshilfe-katholische-kirche.de. Der Gebetszettel kann auf den Seiten der Deutschen Bischofskonferenz heruntergeladen werden.

Bayernkolleg Augsburg
Besondere Klassen für Flüchtlinge und Schüler mit nichtdeutscher Muttersprache

25.07.2016 13:59 Das Bayernkolleg Augsburg bietet jungen Erwachsenen ab 18 Jahren, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, die Möglichkeit das Abitur zu erwerben. Schwerpunkt ist „Deutsch als Zweitsprache“. Ab dem 16. September beginnt der Unterricht. Ein Beratungstermin kann unter info@bayern-kolleg.de oder beratung@bayern-kolleg.de vereinbart werden. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Bayernkollegs.

Verbände
Malteser im Landkreis Donau-Ries starten neuen Dienst mit Integrationslotsen

07.07.2016 16:32 Die Malteser in Donauwörth starten ab sofort ein neues Projekt zur Integration von Migranten: Ehrenamtliche Integrationslotsen unterstützen nicht nur bei alltäglichen Fragen rund um Behörden, Sprache sowie Job- und Wohnungssuche. Sie helfen den Neuankömmlingen zudem für ein bis zwei Stunden pro Woche, erste Kontakte zu knüpfen, zwischen verschiedenen Kulturen zu vermitteln und in dem für sie fremden Land anzukommen. Die Malteser bieten künftigen Integrationslotsen Basisschulungen, Vorträge sowie Ansprechpartner und regelmäßigen Erfahrungsaustausch. Anmeldung bei Koordinator Mario Hecher telefonisch unter 0821/32749 75 oder per E Mail an mario.hecher@malteser.org.
08.06.2016 13:17 Kinder in Deutschland erfahren zunehmend aus den Medien, aus ihrer Nachbarschaft und von ihren Klassenkameraden, was es bedeutet, die eigene Heimat verlassen und in einem fremden Land neu beginnen zu müssen. Die neue Kinderbibeltag-Arbeitshilfe „… in ein Land, in dem Milch und Honig fließen …”  des Deutschen Katecheten-Verein e.V. (dkv) greift diese Erfahrung anhand eines biblischen Beispiels auf und übersetzt sie in das Leben der Kinder. Ausgehend von der Erzählung „Mose am Nebo” (Dtn 8,7-16) wird ein Überblick über das Leben des Mose und die Erfahrung des Volkes Israel gegeben. Die Themen Flucht, Heimat, Vertrauen und Neubeginn stehen dabei besonders im Mittelpunkt. Mehr über diese Neuerscheinung finden Sie zudem auf den Seiten des dkv.
> Artikel lesen