Aktuelles

04.11.2019 14:49 Im Advent 2019 wird erstmals ein neuer liturgischer Gedenktag begangen, der an das Heiligtum des Hauses von Nazareth erinnert – das Loreto-Heiligtum.
> Artikel lesen
31.10.2019 12:00 An Allerheiligen und Allerseelen gedenken viele Menschen traditionell ihrer Verstorbenen in Gottesdiensten und Friedhofsgängen. Doch hinter diesen beiden Festen steckt noch viel mehr an Theologie, Geschichte und Brauchtum als "nur" die Erinnerung an die, die uns bereits vorausgegangen sind.
> Artikel lesen
15.10.2019 14:00 Liturgisches Direktorium Das Liturgische Direktorium, also der verbindliche diözesane Kalender für den Gottesdienst (Stundengebet und hl. Messe) im Kalenderjahr 2020, ist seit heute online abrufbar unter: www.bistum-augsburg.de/direktorium
> Artikel lesen
25.04.2019 15:38 Die Auswahl ist schwierig, da der Büchermarkt schier unüberschaubar ist. Die Hauptabteilung VI für Grundsatzfragen hat eine Liste mit empfehlenswerten Erstkommunionbüchern zusammengestellt.
> Artikel lesen

Am 29. Mai feiert die Kirche den neuen Heiligen
Liturgischer Gedenktag des heiligen Papstes Pauls VI.

07.02.2019 18:21 Die Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung hat am 25. Januar 2018 per Dekret die Einfügung eines neuen liturgischen Gedenktages bekannt gemacht: Papst Franziskus hat verfügt, dass "die liturgische Feier des heiligen Papstes Pauls VI. am 29. Mai als nichtgebotener Gedenktag in den Römischen Generalkalender aufgenommen wird". Franziskus hatte Paul VI. am 19. Oktober 2014 selig- und am 14. Oktober 2018 heiliggesprochen. Nun kann dessen liturgisches Gedenken weltweit am 29. Mai begangen werden. An diesem Tag im Jahre 1920 hatte Giovanni Battista Montini, wie der Heilige mit bürgerlichem Namen hieß, von Bischof Giacinto Gaggia in Breschia die heilige Priesterweihe empfangen. Die liturgischen Texte in lateinischer Sprache für die Messe und das Stundengebet finden sich hier. Solange es keine entsprechenden deutschen Texte gibt, kann man auf die Commune-Texte Hirten der Kirche zurückgreifen. Das Dekret über die Aufnahme der liturgischen Feier des heiligen Papstes Pauls VI. in den Römischen Generalkalender ist hier zu finden.
28.11.2018 13:08 Am kommenden Sonntag beginnt ein neues Kirchenjahr. Und „neu“ bedeutet in diesem Fall auch ganz konkret: Ab dem ersten Adventssonntag wird das neue Mess-Lektionar mit den Texten aus der überarbeiteten Einheitsübersetzung des Alten und Neuen Testaments eingeführt. Fragen dazu an Simona Kiechle, Bibelreferentin in der Abteilung Gottesdienst und Liturgie.
> Artikel lesen
28.11.2018 12:54 Am kommenden Sonntag beginnt ein neues Kirchenjahr. Und „neu“ bedeutet in diesem Fall auch ganz konkret: Ab dem ersten Adventssonntag wird das neue Mess-Lektionar mit den Texten aus der überarbeiteten Einheitsübersetzung des Alten und Neuen Testaments eingeführt. Anna Protzek, Hospitantin bei der Pressestelle, hat sich mit Pfarrer Müller, Leiter des Fachbereichs Liturgie und Liturgische Bildung in der Abteilung Gottesdienst und Liturgie, über die Einführung des neuen Mess-Lektionars und deren Auswirkungen auf die Liturgie unterhalten.
> Artikel lesen
09.10.2018 17:41 Durch die Kirchweihe wird ein profanes Gebäude dem weltlichen Gebrauch entzogen und in besonderer Weise als Ort des Gottesdienstes reserviert, in den Dienst des göttlichen Kultes gestellt, ja zum Ort der Gottesnähe, zum „Haus Gottes“ selbst. Die Kirche wird gleichsam zu einem „Himmel im Kleinen“, da Gott seinen Wohnsitz in ihr genommen hat und auch die Heiligen dort ihren Ort haben: nicht nur versinnbildlicht durch Heiligenbilder, sondern auch durch die Reliquien von Märtyrern und anderen Heiligen, die unter dem Altarstein bestattet werden.
> Artikel lesen
02.05.2018 15:46 Papst Franziskus hat in den Römischen Generalkalender einen neuen Gebotenen Gedenktag eingefügt, der jedes Jahr weltweit am Pfingstmontag gefeiert werden soll: "Maria, Mutter der Kirche". In Deutschland gibt es jedoch eine besondere Regel, da an diesem Tag bei uns nochmals Pfingsten als "zweiter Feiertag" gefeiert wird und der Pfingstmontag ein gebotener Feiertag ist. Somit kann in den deutschen Bistümern am Pfingstmontag nicht die hl. Messe von "Maria, Mutter der Kirche" gefeiert werden. Dennoch bleibt er in unserem liturgischen Kalender nicht unberücksichtigt.  
> Artikel lesen
22.02.2018 16:58 Ein 23-jähriger Student leistet aus christlicher Überzeugung Widerstand gegen Hitler. Zum Tode durch das Fallbeil verurteilt, lässt er sich in der Todeszelle in München-Stadelheim vom katholischen Kaplan taufen und stirbt als "Zeuge für Christus"
> Artikel lesen