Kirchenmusik - C-Ausbildung

Verleihung der Zeugnisse an die Absolvent/innen des C-Kurses Augsburg

Festlicher Kursabschluss im Kloster Roggenburg am 12. September 2021

28.09.2021 10:37

Mit großer Freude waren die Absolventinnen und Absolventen des Augsburger C-Kurses der Einladung von Pater Stefan U. Kling, Leiter des Amtes für Kirchenmusik, gefolgt und fanden sich am 12. September im Kloster Roggenburg zur lang ersehnten Zeugnisübergabe ein. 

Die Absolventinnen und Absolventen des Kirchenmusik C-Kurses Augsburg 2018-2020 mit Prof. Dr. Gerda Riedl und den Dozenten des Kurses. (Foto: Amt für Kirchenmusik)

Die zweijährige Ausbildung begann bereits 2018 und sollte im Herbst 2020 mit den Prüfungen abgeschlossen werden. Aufgrund der Coronapandemie mussten allerdings nicht nur mehrere Kurstermine ausfallen und durch Onlinetermine ersetzt werden, sondern auch die Prüfungen verzögerten sich um einige Monate. 

Pater Stefan U. Kling, der die Absolventen herzlich begrüßte, dankte sowohl den Teilnehmern wie auch den Dozenten für ihr Durchhaltevermögen. Die Prüfungen konnten im Januar 2021 trotz der winterlichen Temperaturen und unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen in der Kirche von St. Anton in Augsburg erfolgreich durchgeführt werden. 

Nach einem kleinen Orgelkonzert an der „großen Roggenburgerin“, das anlässlich des Tages des offenen Denkmals stattfand und von Pater Stefan gestaltet wurde, folgte eine Führung durch die Räume des Klosters. Die Zeugnisse wurden im Rahmen einer Andacht seitens des Bistums Augsburg durch Frau Prof. Dr. Gerda Riedl, Leiterin der Hauptabteilung VI (Glaube und Lehre - Hochschule - Gottesdienst und Liturgie) überreicht. 

Bei einer anschließenden Brotzeit im Kloster Gasthof ließen die C-Kurs Absolventen und ihre Dozenten den Abend ausklingen. So endete der wohl bisher längste C-Kurs in der Geschichte des Amtes für Kirchenmusik mit einem würdigen Abschluss. 

Elisabeth Seitz, Türkheim

Zeugnisübergabe an die mit 17 Jahren jüngste Absolventin Farina Mayrshofer