Neuerscheinungen im Bistum Augsburg

Neue Bücher aktuell besprochen

Auf dieser Seite möchten wir Sie auf die Neuerscheinungen aus dem Bereich der Diözese Augsburg hinweisen.

 

Alle anderen Neuerscheinungen für Ihre Bücherei finden Sie hier:

Im Büchereishop des Sankt Michaelsbundes finden Sie zudem halbjährlich die wichtigsten Neuerscheinungen für Kinder und Erwachsene, vierteljährlich Bestseller mit hohem Ausleihpotential in Form von Best-of-Listen und ständig thematische Medienlisten.
 

 

25.04.2019 12:16 Auch Petrus ist mal ausgerastet Thomas Schwartz, Pfarrer in Mering und Professor für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der Universität Augsburg, vermittelt in kurzen, brillant erzählt Geschichten einen unkonventionellen Blick auf bekannte biblische Gestalten.
    
> Artikel lesen
13.09.2018 17:46 Die Knotenlöserin / Lena Raubaum ; Clara Frühwirth. – Innsbruck : Tyrolia, 2018. – (14) Bl., zahlr. farbige Abb.; 14,95 € Die Augsburger Kirche St. Peter am Perlach ist für viele Menschen in der Diözese Augsburg und darüber hinaus ein Ort der Andacht, des Gebetes und der Fürbitte. Anteil daran hat bereits seit Generationen das barocke Gnadenbild der „Maria Knotenlöserin“, das in den letzten Jahren durch die Aufmerksamkeit von Papst Franziskus weite Verbreitung, z.B. in Südamerika, gefunden hat. Unter dem Titel „Die Knotenlöserin“ erschien nun im österreichischen Tyrolia-Verlag ein beachtenswertes Bilderbuch.
                                                          
> Artikel lesen
27.06.2018 17:33 Theo Schmidkonz: Geschichten und Geschichte. – Ostfildern : Schwabenverlag, 2018. – 208 S. : Abbildungen; 14,00 € Mit seinen zahlreichen Meditations- und Gebetsbüchern war Theo Schmidkonz ein gefragter Autor und über 45 Jahre hinweg geschätzter Seelsorger für die Priester in der Diözese Augsburg. In dem letzten von ihm verfassten Buch „Geschichten und Geschichte“, das er kurz vor seinem Tode am 2. Januar 2018 vollenden konnte, blickte er auf ein reiches Leben zurück, in dem sich die Zeit- und Kirchengeschichte der letzten Jahrzehnte wiederspiegelte.
> Artikel lesen
26.06.2018 14:58 Christoph von Schmid: Genovefa; eine der schönsten und rührendsten Geschichten des Alterthums neuerzählt für alle guten Menschen – Weißenhorn : Konrad, 2018. – 208 S.,; 14,95 € Zum 250. Geburtstag des Seelsorgers, Pädagogen und Schriftstellers Christoph von Schmid wurde dessen Geschichte „Genovefa“ mit einem Nachwort von Professor Hans Pörnbacher vom Verlag Konrad neu herausgegeben.     
> Artikel lesen
10.01.2018 14:57 TATENDRANG | Das Magazin (Hrsg.): „Kraftorte. Sakralbauten in Augsburg und Region", Augsburg 2017, 56 Seiten, 9,90 €, ISBN-978-3-00-058250-9. Ein Team von verschiedenen Autoren stellt in einem jüngst erschienenen Magazinheft bedeutende Sakralbauten in Augsburg und der Region vor. Das reich bebilderte großformatige 56-seitige Magazin präsentiert den Hohen Dom, Sankt Moritz, evang. Sankt Ulrich, die Barfüßerkirche, Sankt Anna, die Basilika Sankt Ulrich und Afra, Sankt Stephan, die Synagoge in Augsburg und die nahe gelegene Abtei Oberschönenfeld als Sehnsuchts- und Kraftorte.
> Artikel lesen
14.12.2017 18:38 Ludwig Gschwind: Eine Marien-Entdeckungsreise. – Kisslegg : fe-medienverlag, 2017. – 1. Aul. – 78 S.; 5,00 €   Prälat Ludwig Gschwind, langjähriger Pfarrer von Balzhausen und Mindelzell, stellt in seinem neuen Marienbuch zahlreiche Darstellungen der Muttergottes aus Kunst, Malerei, aus Philosophie und Literatur vor.
  
> Artikel lesen
08.12.2017 10:51 Herr Professor Hilpert, was ist die Idee hinter Ihrem Buch? Also eigentlich sollte es ja gar kein Buch werden, sondern ein Kalender. Dort wollte ich für meine kleine Tochter religiöse Orte sammeln, die wir das Jahr über besuchen wollten. Es sollten Orte oder Ereignisse im Freien sein, zum Beispiel eine Hubertusmesse im Wald. Am Ende ist daraus dann ein Buch geworden.
> Artikel lesen
23.11.2017 17:16 Eugen Kleindienst: Pracht und Demut; Rom – erinnern und erleben. Dominus-Verlag, Augsburg 2017. – 64 Seiten; 3,90 Euro. ISBN 978-3-940879-54-7 Prälat Dr. Eugen Kleindienst ist als langjähriger früherer Geistlicher Botschaftsrat an der Deutschen Botschaft beim Heiligen Stuhl vertraut mit der „Hauptstadt der Welt“ (Caput Mundi). In der soeben erschienenen Schrift "Pracht und Demut" nimmt er seine Leserinnen und Leser mit auf eine Reise durch die Ewige Stadt.  Für den Autor ist Rom ein Ereignis, ein tiefes Erlebnis, das auch den heutigen Menschen berühren, ja überwältigen kann. Prälat Kleindienst gelingt es eindrucksvoll, die Geschichte des frühen Christentums lebendig werden zu lassen. Fundiert und gut verständlich führt er den interessierten Leser durch die geschichtlichen Stätten von der Antike bis zur Neuzeit.
> Artikel lesen
30.05.2017 12:49 Patrona Bavariae. Reprint von Clemens Blume. Hrsg., gekürzt, erweitert, erläutert und illustriert von Peter Christoph Düren. – Augsburg : Dominus-Verlag, 2017. – 77 Seiten : zahlr. Abbildungen; 4,50 €. Aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums des Festes Patrona Bavariae im Mai 2017 hat Peter Christoph Düren, theologischer Referent im Bischöflichen Ordinariat Augburg, eine Schrift von Clemens Blume S.J. aus dem Jahre 1917 neu herausgegeben und mit zahlreichen Dokumenten und Erläuterungen versehen.
> Artikel lesen
18.05.2017 15:57 Karl Braun: „Liebstes Bild“ : Bruder Theophilus und das Ottobeurer Gnadenkreuz. – Lindenberg i. Allgäu : Kunstverlag Josef Fink, 2017. 1. Aufl. – 48 S., Abb.; 5,- €. Erzbischof em. Karl Braun entfaltet in einer kleinen Schrift über das Ottobeurer Gnadenkreuz eine Leidens- und Kreuzestheologie vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Im Zentrum der prachtvollen Klosterbasilika von Ottobeuren steht der Kreuzaltar mit einem romanischen Christkönig. Das spätromanische Gnadenbild stammt aus dem 12. Jahrhundert und hing in der Barockzeit in der Totenkapelle des Benediktinerklosters. Der Einsiedler Bruder Theophilus Maria Miller wirkte als Klausner über 40 Jahre in Markt Rettenbach, später in Bad Wurzach. Er setzte sich für die Instandsetzung des beschädigten Kreuzes ein und erreichte, dass es in der neu erbauten Abteikirche auf dem Kreuzaltar seinen Platz erhielt.
> Artikel lesen