Die Firmung

"Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist."

Der Alltag stellt uns immer wieder vor viele Fragen. Dabei die richtigen Entscheidungen zu treffen kostet oft Kraft und Nerven. Im Sakrament der Hl. Firmung verspricht uns Gott: „Ich werde mit dir sein! Ich stärke dich mit dem Heiligen Geist.“

Mit dem Sakrament der Firmung wird die Eingliederung in die katholische Kirche abgeschlossen. Wer gefirmt ist, hat den Auftrag, sich mit den eigenen Fähigkeiten in Kirche und Gesellschaft einzusetzen und aus dem Glauben zu leben.

Während der Firmung legt der Firmspender die Hand auf den Kopf des Firmbewerbers und zeichnet mit geweihtem Chrisamöl ein Kreuz auf die Stirn. Dabei spricht er: „Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist.“ Zum Zeichen seiner Unterstützung legt der Pate bei der Firmung seine rechte Hand auf die rechte Schulter des Firmbewerbers.

 

Der Empfang des Firmsakraments ist die Voraussetzung dafür, dass man selbst Tauf- oder Firmpate sein kann. Die Aufgaben des Firmpaten entsprechen dabei denen des Taufpaten: Er soll den Firmbewerber in seiner christlichen Lebensführung begleiten und unterstützen. Deshalb muss der Firmpate auch römisch-katholisch, getauft und gefirmt sein und das 16. Lebensjahr vollendet haben. Der Pate darf nicht aus der Kirche ausgetreten sein.

 

In unserer Pfarreiengemeinschaft Bliensbach findet die Feier der Hl. Firmung in der Regel in einem zweijährigen Rhythmus statt.

Zur Vorbereitung auf den Empfang der Hl. Firmung werden alle Jugendlichen, die das 5. und 6. Schuljahr besuchen, von uns schriftlich eingeladen. Diese Vorbereitungszeit beginnt meist im Frühjahr mit einem Elternabend. Dort werden die wichtigsten Informationen weitergegeben.

Die Firmvorbereitung besteht aus verschiedenen Elementen:

sowohl gemeinsame Jugendgottesdienste und Aktionen im Rahmen des Firmkonzeptes im „Alt-Dekanat Höchstädt“ als auch eigene Gottesdienste und Projekte in unseren Pfarrgemeinden bzw. innerhalb unserer Pfarreiengemeinschaft gehören mit dazu.

 

Bei Fragen zur Firmung oder zur Firmvorbereitung dürfen Sie sich gerne bei uns im Pfarrbüro (Tel. 08272/4206) melden.

 

 

 

Kontakt:

Öffnungszeiten des Pfarrbüro:

Montag bis Mittwoch von 8.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Mittwoch von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Telefon: 08272/4206