Sakrament Taufe

 

Die Taufe

 

Die Taufe ist das grundlegende Sakrament der Kirche. Mit ihr beginnt das Leben als Christ. Mit der Taufe werden wir aufgenommen in die Kirche. Mit ihr sagen wir JA zu Jesus Christus oder möchten als Eltern, dass dies auch einmal unsere Kinder tun. Jesus selbst hat sich am Anfang seines Wirkens von Johannes dem Täufer im Fluss Jordan taufen lassen. Das Taufsakrament wird durch einen Priester oder Diakon gespendet. Bei der Taufe gießt der Taufspender geweihtes Wasser dreimal über den Kopf des Täuflings und spricht dabei die Taufformel:

„Ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.“

 

Erste Zeugen der Taufe sind die Taufpaten. Sie stehen einem Kind auf seinem Lebensweg zur Seite und helfen ihm, in den Glauben hineinzuwachsen. Sie unterstützen damit die Eltern in der christlichen Erziehung. Der Taufpate ist selbst katholisch getauft und hat die Firmung empfangen. Er muss mindestens 16 Jahre alt sein und darf nicht aus der Kirche ausgetreten sein. Oftmals haben Kinder auch zwei Paten. Neben dem katholischen Paten kann auch ein evangelischer Christ als Taufzeuge ausgewählt werden.

 

Das Sakrament der Taufe wird in der PG Bliensbach in der Regel am Samstagvormittag um 11.30 Uhr oder –nachmittag um 14.00 Uhr sowie am Sonntag um 11.45 Uhr gespendet.

 

Für die Taufanmeldung dürfen Sie gerne Kontakt mit unserem Pfarrbüro (Tel. 08272/4206) aufnehmen. Bringen Sie bitte zu diesem Termin eine Geburtsbescheinigung Ihres Kindes sowie das Familienstammbuch mit.

 

 

 

Kontakt:

Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

Montag - Mittwoch von 8.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Mittwoch von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Pfarrbüro, Tel. 08272/4206