von Kaplan Norbert Rampp gefertigte Kreuz das uns bei den Abschiedsgebeten begleiten wird

Abschiedsgebet

Diese Zeit ist oft voller Aufgaben, Ängste und Not. Das Abschiedsgebet schafft einen Platz und Raum für Ruhe und Besinnung, es ist eine Zeit um sich innerlich zu sammeln.

In unserer Gemeinde wurde bisher bei einem Trauerfall immer der Rosenkranz gebetet. Wer dies wünscht kann das auch weiterhin in Anspruch nehmen.

Nun können wir aber in St. Gallus ab Januar 2020 ein besonderes Angebot zum Abschied nehmen machen. Es haben sich Ehrenamtliche gefunden die ein sogenanntes Abschiedsgebet leiten werden.

Bei einem Abschiedsgebet kommen Angehörigen, Freunde und die Pfarrgemeinde des/der Verstorbenen zusammen um gemeinsam Abschied zu nehmen. Diese Tradition bietet Angehörigen die Möglichkeit der/dem Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen, ihr/ihm im Gebet zu gedenken und im meist kleinen und stillem Kreis Abschied zu nehmen.

Mit Gebeten und Liedern geben wir unserer Trauer Ausdruck. Auch verschiedene symbolische Handlungen, wie zum Beispiel das Entzünden einer Kerze für die verstorbenen Person helfen beim Abschied nehmen. Auch Wünsche der Angehörigen (Lieder, Gebete, Psalmen) können mit berücksichtigt werden.

Im Sinne Jesu ist ein Auftrag an die Kirche – an uns- für Menschen in Not und Trauer die Botschaft der Auferstehung lebendig zu halten. Das gelingt beim gemeinschaftlichen Beten oft besser als durch eine Ansprache. Das Abschiedsgebet ist eine Form mit der wir die Sorge Jesu für die Menschen durch die Zeit hindurch fortsetzen. Das gemeinschaftliche Gebet mit den Angehörigen ist eine Erfahrung der Gemeinschaft mit Christus und es ist eine Erfahrung menschlicher Gemeinschaft die stärker ist als der Tod.

Für die Vorbereitung und Durchführung ist ein kleines Team aus der Pfarrgemeinde St Gallus zuständig. Im Trauerfall gibt das Pfarrbüro oder das Bestattungsunternehmen den Wunsch nach einem Abschiedsgebet an dieses Team weiter, das den Kontakt zur Trauerfamilie aufnimmt.

Kontakt Häring Sonja  Tel. 08381/ 2562 oder Handy 0151 12449640

P.S. Wenn Sie Lust und Zeit haben in diesem neuen Team mitzuarbeiten melden Sie sich einfach unter der obigen Nummer. Wir freuen uns auf Sie/Euch

                                                                                         Text: Sonja Häring