Grundlagen

Gesetzliche Grundlagen

Die Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist das Bayerische Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz mit seiner Ausführungsverordnung. Die Förderung umfasst Erziehung, Bildung und Betreuung des Kindes und bezieht sich auf die soziale, emotionale, körperliche und geistige Entwicklung. Sie schließt die Vermittlung christlich orientierter Werte und Regeln ein. Die Förderung soll sich am Alter und Entwicklungsstand, den sprachlichen und sonstigen Fähigkeiten, der Lebenssituation sowie den Interessen und Bedürfnissen des einzelnen Kindes orientieren und seine Herkunft berücksichtigen.

Art. 13 des BayKiBiG:
Das pädagogische Personal in förderfähigen Kindertageseinrichtungen hat die Kinder in ihrer Entwicklung zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten zu unterstützen mit dem Ziel, zusammen mit den Eltern die hierzu notwendigen Basiskompetenzen zu vermitteln. Dazu zählen positives Selbstwertgefühl, Problemlösefähigkeit, lernmethodische Kompetenz, Verantwortungsübernahme sowie Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit. Das pädagogische Personal hat die Kinder ganzheitlich zu bilden und zu erziehen und auf deren Integrationsfähigkeit hinzuwirken. Der Entwicklungsverlauf des Kindes ist zu beachten.

Unser Leitbild

„Hilf mir es selbst zu tun“ (Maria Montessori)

  • Wir sehen das Kind als vollwertige Persönlichkeit, das seine Entwicklung selbst mitgestaltet.
  • Wir wollen Ihrem Kind nicht die Steine aus dem Weg räumen, sondern ihm Hilfestellungen geben, um diese selbstständig zu überwinden.

Uns ist es wichtig, dass die Kinder …

  • sich wohlfühlen,
  • aktiv am Geschehen beteiligt sind und selbstständig handeln,
  • Gemeinschaft erfahren und Verantwortung für sich und andere übernehmen,
  • Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten haben,
  • mit aussergewöhnlichen Situationen angemessen umgehen können,
  • im Glauben an Gott Geborgenheit spüren.