Der Pfarrgemeinderat

 

 

Von links nach rechts:
Elmar Schrötter, Oliver Schmid (Vorsitzender), Evi Huggenberger,  Heribert Egger, Karin Blösch, Niko Blösch, Rita Henzler (stv. Vors.), Christine Liedel, Lars Mayer, Claudia Waldmann, Sabine Brandner, Ilse Steinbacher (Schriftf.), Klemens Funk, GR Hermann Ehle (adscr. Pfr.)

Der Pfarrgemeinderat dient dem Aubau einer lebendigen Pfarrgemeinde (Satzung PGR §1). Dazu berät und unterstützt er den Pfarrer (ebd. §2). Mitglieder des Pfarrgemeinderates sind der Pfarrer, die hauptberuflichen Mitarbeiter in der Seelsorge, ein Vertreter der übrigen Angestellten, die von den Gläubigen gewählten Mitglieder. evtl. weitere vom Pfarrgemeiderat hinzugewählte Mitglieder und als Gast ein Mitglied der Kirchenverwaltung. Die Amtszeit beträgt vier Jahre. Die Sitzungen sind öffentlich. Der PGR-Vorsitzende kann als Gast an den Sitzungen der Kirchenverwaltung teilnehmen.
(kfu)