Tagesablauf

7.30 – 8.00 Uhr

Alle Kinder, die bereits zwischen 7.30 Uhr und 8.00 Uhr in den Kindergarten
kommen, finden sich in der Sonnenscheingruppe ein.

8.00 Uhr

Alle Kinde gehen jetzt in ihre eigenen Gruppen.

ab 8.30 Uhr

Es finden verschiedene Lernangebote für unsere zukünftigen Schulkinder statt:
z.B. Zahlenland nach Prof. Preiß
Würzburger Sprachprogramm
Schulkinderpass …

ca. 9.15 Uhr

Danach beginnt das Freispiel:
Im Freispiel darf jedes Kind Spielpartner, Zeit und Ort (z.B. Bauecke, Puppenecke …)
selbst auswählen. Die Kinder dürfen während dieser Zeit auch außerhalb des
eigenen Gruppenraumes spielen (z.B. Flur, Turnsaal, an-dere Gruppen).
Außerdem finden in dieser Zeit Projekte statt (auch gruppenübergreifend wie z.B.
Gartenprojekt, Tänze…). Während des Freispiels ist bei uns die gleitende Vesper
(= Brotzeit) integriert. Jedes Kind darf selbstständig den Zeitpunkt seiner Vesper
wählen. Danach wird das Geschirr abgespült, abgetrocknet und zurück in den
Schrank gestellt.
Einmal am Vormittag trifft sich die gesamte Gruppe zum Morgenkreis bzw.
Stuhlkreis: Das ist der tägliche gemeinsame Treffpunkt der gesamten Gruppe:
Hierbei steht die sprachliche Förderung und das Erleben in der Gemeinschaft im
Vordergrund. Zudem werden Konzentration und Ausdauer geschult.
Das „Sich-Trauen“ und „Mut-haben“, vor einer Gruppe zu reden und zu agieren,
fördert Mut und stärkt das Selbstbewusstsein (z.B. Erzählen vom Wochenende
und von wichtigen Ereignissen, Gespräche aller Art, Geschichten, Sing- und
Bewegungsspiele, Kreisspiele, Gebet …).
Nach einem ereignisreichen und abwechslungsreichen Vormittag ist der Garten
für die Kinder ein willkommener und gewünschter Ausgleich.

ab 12.15 Uhri

ist die erste Abholzeit. Die Ersten verabschieden sich bis zum nächsten Tag.
Die Anderen dürfen noch weiter spielen bis spätestens

14.00 Uhr

Nun ist der Kindergarten auch für die verbliebenen Kinder aus!