Herz-Jesu-Kapelle in Hohenraunau

Angestossen durch die Stiftung des Schlossherren von Hohenraunau, Freiherr Christoph Adam von Vöhlin und seiner Gemahlin wurde 1706 diese Kapelle errichtet und eingeweiht. Die letzte grundlegende Renovierung einschließlich Erneuerung der Turmzwiebel wurde 1997 abgeschlossen. Im Sommer 2004 wurden die bereits beim Turmbau 1725 eingemauerten und inzwischen morsch gewordenen Fundamentbalken des Glockenstuhles ausgebaut und durch Stahlträger ersetzt sowie ein automatisches Läutwerk eingebaut. Die Herz-Jesu-Kapelle gehört zur Pfarrei Hlgst. Dreifaltigkeit.

 

Anno 1725 ist das Thürele zur Hochen Raunau von Grund auf neu erpauet, und das kleine glögglen ump gossen und in das grössere verendert ... Anfang Oktober 2004: Der Konstukteur und Erbauer des neuen Glockenstuhlfundaments Dipl. Ing. A. Heuschmid richtet die beiden Glocken ein.