Aktuelles

02.09.2014 17:44 Mittlerweile ist das neue Gotteslob in unserer Diözese Augsburg eingeführt . Vom Carus-Verlag in Stuttgart wurde nun eine kostenlose Web-App zum neuen Gotteslob für PCs, Smartphones und Tablets erstellt.
> Artikel lesen
28.03.2014 21:34 Erstkommunionzeit ist Geschenkezeit. Viele Eltern, Paten und weitere Gäste möchten ihrem Erstkommunionkind ein Buch schenken, das ihm einen Impuls für sein religiöses Leben gibt. Die Auswahl ist aber schwierig, da der Büchermarkt schier unüberschaubar ist. Die Hauptabteilung VI für Grundsatzfragen hat eine Liste mit empfehlenswerten Erstkommunionbüchern zusammengestellt.
> Artikel lesen
28.11.2013 12:17 »Die Freude des Evangeliums erfüllt das Herz und das gesamte Leben derer, die Jesus begegnen. ... Ich lade jeden Christen ein, gleich an welchem Ort und in welcher Lage er sich befindet, noch heute seine persönliche Begegnung mit Jesus Christus zu erneuern oder zumindest den Entschluss zu fassen, sich von ihm finden zu lassen, ihn jeden Tag ohne Unterlass zu suchen. Es gibt keinen Grund, weshalb jemand meinen könnte, diese Einladung gelte nicht ihm, denn ›niemand ist von der Freude ausgeschlossen, die der Herr uns bringt‹.« (Evangelii gaudium, Nr. 1 und 3). Mit diesen Worten beginnt das Apostolische Schreiben von Papst Franziskus, das bei aller Programmatik mitnichten eine Regierungserklärung zu sein beansprucht.
> Artikel lesen
19.03.2013 11:36 Predigt von Papst Franziskus in der Messe zur Amtseinführung auf dem Petersplatz am Hochfest des heiligen Josefs, den 19. März 2013
> Artikel lesen
19.03.2013 01:04 An die Priester, Gottgeweihten und Laien der Erzdiözese.
Zerreißt eure Herzen, nicht eure Kleider,
und kehrt um zum Herrn, Euren Gott!
Denn er ist gnädig und barmherzig,
langmütig und reich an Güte …
> Artikel lesen

Habemus Papam

14.03.2013 00:50 Papst Franziskus I. Franziskus ist der neu gewählte Papst! Gott, du Hirte und Lenker aller, die an dich glauben,
sieh gnädig auf deinen Diener, unseren Papst Franziskus,
den du zum Hirten deiner Kirche berufen hast.
Gib, dass er durch Wort und Beispiel
das Heil deines Volkes fördert,
und führe ihn mit der ihm anvertrauten Herde
zum ewigen Leben.
27.02.2013 01:02 Im Auftrag des Papstes hat die Apostolische Pönitentiarie einen besonderen Ablass zum Jahr des Glaubens verliehen. Diesen können die Gläubigen täglich für sich gewinnen oder fürbittweise den Verstorbenen zukommen lassen. Ein Ablass ist der Nachlass von Sündenstrafen, die nach der Vergebung der Schuld eigentlich noch abzuleisten wären, und zwar entweder in diesem Leben oder nach diesem Leben im Purgatorium (Fegfeuer). Ein vollkommener Ablass befreit vollständig von dieser Strafe, ein Teilablass mindert die Strafe. Im Folgenden der entsprechende Auszug aus dem Amtsblatt für das Bistum Augsburg (123. Jg., Nr. 2 v. 01.02.2013, S. 83f):
> Artikel lesen
22.02.2013 23:59 Die Weltkirche feiert heute das Fest »Kathedra Petri«, das an die Berufung des hl. Apostels Petrus zum obersten Lehramt in der Kirche erinnert. Zugleich lenkt es den Blick auf den gegenwärtigen Nachfolger des heiligen Apostels Petrus, auf Papst Benedikt XVI., der vor einigen Tagen seinen Amtsverzicht angekündigt hat. Das heutige Fest ruft uns daher auch dazu auf, für Papst Benedikt XVI., für die Papstwähler im kommenden Konklave und für den neuen Papst zu beten.
> Artikel lesen
22.02.2013 14:02 Zum 70. Jahrestag der Hinrichtung von Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst fand in der JVA München-Stadelheim ein ökumenischer Gedenkgottesdienst statt. Das Bistum Augsburg weiß sich in besonderer Weise mit Christoph Probst verbunden, der in Murnau geboren wurde und sich in der Todeszelle entschloss, sich taufen zu lassen und katholisch zu werden.
> Artikel lesen
22.02.2013 12:03 "Ich danke dir (Mutter), dass du
mir das Leben gegeben hast.
Wenn ich es recht bedenke,
so war es ein einziger
Weg zu Gott."
Christoph Probst Zu den Glaubenszeugen der Neuzeit zählt Christoph Probst, der heute vor 70 Jahren von den Nazis wegen seines aus christlichem Geist heraus geleisteten Widerstandes gegen die Nazi-Diktatur hingerichtet wurde.
> Artikel lesen