Aktuelles

 

08.04.2021 11:35 In diesem Jahr steht der Tag der Pflege am 12. Mai 2021 bereits zum zweiten Mal im besonderen Licht der Corona-Pandemie. Zu Beginn wurde viel applaudiert und gedankt, später viel versprochen. Im Herbst war die Pandemie zurück - schlimmer als zuvor, und sie traf vor allem die Einrichtungen. Alle, die dort im Rahmen der Pflege beschäftigt sind, haben unglaublich viel ausgehalten und haben durchgehalten, auch wenn sie selbst ein großes Risiko in Kauf genommen haben. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflege sind auch enttäuscht, manche wütend darüber, dass sie von Gesellschaft und Politik oftmals alleine gelassen werde. Und trotzdem sind sie dageblieben, waren verlässlicher Rückhalt und oft auch einziger Kontakt für Bewohnerinnen und Bewohner, sowie für die Menschen, die zuhause gepflegt wurden.
> Artikel lesen
02.03.2021 10:00 Besondere Angebote in besonderen Zeiten: Fastenzeit und Ostern 2021
> Artikel lesen
26.02.2021 11:58 Übersicht zu Terminverschiebungen aufgrund der aktuellen Lage zu Corona unserer Veranstaltungen:
> Artikel lesen

Woche für das Leben 17. - 24. April 2021

15.02.2021 13:55 Die ökumenische Woche für das Leben 2021 steht in diesem Jahr unter dem Thema »Leben im Sterben«. Nachdem sie im vergangenen Jahr aufgrund des bundesweiten Lockdowns nicht stattfinden konnte, wird die Sorge um Schwerkranke und sterbende Menschen durch palliative und seelsorgliche Begleitung sowie die allgemeine Zuwendung thematisch erneut aufgegriffen. Den zentralen Auftakt der Woche für das Leben bildet die bundesweite Eröffnung am Samstag, 17. April 2021, in Augsburg durch den Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Georg Bätzing, und den Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Näheres entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung vom 28. Januar 2021 auf folgender Homepage: https://www.woche-fuer-das-leben.de/ Mitteilung vom Bistum Augsburg: https://bistum-augsburg.de/Nachrichten/Sorge-und-Seelsorge-fuer-Sterbende_id_232897
15.02.2021 13:50 Plaudern mit Vincent Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie ist alles anders geworden, vor allem das allmähliche Verstummen des öffentlichen Lebens und die Vermeidung von sozialen Kontakten werden langsam zur Normalität. Wie sich jeder mit dieser Situation zurechtfindet, bleibt grundsätzlich eine private Sache. Plattformen, auf denen man sich unbefangen dazu äußern kann, gibt es wenige. Dabei ist es so wichtig, sich über seine Sorgen und Ängste, aber auch über Chancen mit anderen auszutauschen! 
> Artikel lesen
02.02.2021 11:58 Die Arbeitshilfe 2021 zum Thema „Wasser des Lebens“ liegt jetzt neu vor. Auf 98 Seiten versammeln wir darin die verschiedensten Anregungen für die Seniorenarbeit zu ganz verschiedenen Aspekten, die im Element Wasser verborgen liegen. Wasser ist eine wichtige Grundlage jeden Lebens. Es ist für uns Christen auch ein bedeutsames Symbol für Gottes Nähe. So wie wir Wasser zum Leben brauchen, brauchen wir auch die Nähe unseres Gottes, der uns in dieses Lebendig-Sein gerufen hat und am Leben erhält.    
> Artikel lesen
19.01.2021 10:36 Es ist bereits wieder alles anders, trotzdem möchte Herr Diakon Ischwang und Team Sie zu unserem Jahresprogramm 2021 und die Vorgehensweise zu unseren Veranstaltungen in der aktuellen Corona-Lage informieren:  Manchmal komme ich mir in diesen Tagen vor wie Mr. Peachum aus Berthold Brechts Dreigroschenoper, wenn er in einer Ballade singt: „Ja, mach nur einen Plan! Sei nur ein großes Licht! Und mach dann noch ’nen zweiten Plan, geh’n tun sie beide nicht”. Das hat uns die Corona-Pandemie schmerzlich gelehrt: vieles, was wir uns vorgenommen und erhofft haben, ist ganz anders gekommen. Gerade die Seniorenarbeit und die Arbeit in den Einrichtungen der Altenhilfe hat es schwer getroffen.
> Artikel lesen
31.10.2020 16:40 Was haben Zitroneneis, rote Schuhe mit der Menschenwürde zu tun? Diese Frage wollen wir in unserer neuen Publikation beantworten. Oft sind es nicht die großen Diskurse, in denen die Würde im Pflegealltag Gestalt bekommt.
> Artikel lesen
23.10.2020 12:37 Das Vergissmeinnicht steht in der Sprache der Blumen für das Nicht-Vergessen-Werden.
> Artikel lesen
11.09.2020 11:13 Wir hoffen Sie haben den Sommer gut verbracht. Momentan erstellen wir zwar keine „Corona-Wochenbriefe“ mehr, aber möchten Sie dennoch weiter auf dem Laufenden halten. So übersenden wir zwar wieder einen Brief, jedoch mit einem besonderen Schwerpunkt:
> Artikel lesen