Katholische Pfründestiftung St. Agatha in Uffing

„Die Pfründestiftung ist der vermögensrechtliche Anhang eines Kirchenamtes und dem Zweck gewidmet, dem jeweiligen Pfründeinhaber, insbesondere Seelsorgsgeistlichen, ein Wohnrecht im Pfarrhaus als Dienstsitz und aus dem Ertrag ihres Vermögens Einkünfte als Beitrag zu seinem Lebensunterhalt zu gewähren, deren Genuss ihm auf die Dauer seines Amtes verliehen ist.“ Art.7 Abs. 2 Kirchenstiftungsordnung (KiStiftO)

 

Die Kath. Pfarrpfründestiftung St. Agatha in Uffing wird vom derzeitigen Ortsgeistlichen Herrn Pfarrer Robert Walter, als Pfründestelleninhaber verwaltet. Als weiteres Organ der Stiftung besteht noch der Pfründeverwaltungsrat, welcher vor wichtigen Entscheidungen zu hören ist.

Für die derzeitige Wahlperiode 2019 - 2024 sind folgende Personen aus der Kirchenverwaltung in den Pfründeverwaltungsrat gewählt:

  • Georg Pantele
  • Georg Meyer

Zum Vermögen der Kath. Pfarrpfründestiftung St. Agatha in Uffing gehört der Pfarrhof, das Pfarrheim, das Seegrundstück am Staffelsee und eine beachtliche Anzahl an Wald- und Wiesengrundstücken in Uffing und Umgebung.

Die Miet- und Nebenkostenrechnung für die o.g. Grundstücke wird von Herrn Georg Mayer erstellt. Die Abwicklung der Finanzgeschäfte erfolgt durch den Kirchenpfleger Georg Pantele im Auftrag des Pfründestelleninhabers.

Die Waldgrundstücke werden einheitlich durch die Waldbesitzervereinigung Ammer-Loisach e.V. verwaltet und direkt mit der Pfründestelle der Bischöflichen Finanzkammer Augsburg abgerechnet. Die Wiesengrundstücke sind überwiegend an die örtlichen Landwirte verpachtet und werden ebenfalls zentral durch die Pfründestelle betreut.