Kirchenverwaltung

Im November 2018 wurde die Kirchenverwaltung der Pfarrei St. Stephan-St. Bernhard in Kissing neu gewählt. Im Januar 2019 nahm sie nach ihrer Vereidigung für die nächsten sechs Jahre ihren Dienst auf.

Aufgaben der Kirchenverwaltung:

Die Kirchenverwaltung ist Organ und gesetzlicher Vertreter der örtlichen Kirchengemeinde sowie Kirchenstiftung in Vermögensangelegenheiten. Gemeinsam mit der Bischöflichen Finanzkammer als Stiftungsaufsichtsbehörde obliegt der KV die rechtliche, wirtschaftliche und finanzielle Sorge vor Ort für die Glaubensverkündigung und für Inventar und Gebäude. Der hierfür erforderliche Personal- und Sachaufwand wird in den jährlichen Haushaltsplan eingestellt, von der KV beschlossen und seitens der Bischöflichen Finanzkammer nach Maßgabe seiner Genehmigung aus diözesanem Kirchensteueraufkommen bezuschusst, soweit pfarrliche Eigenmittel nicht ausreichen.

Im Gesamtinteresse der Pfarrei ist eine gute Zusammenarbeit von Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat unverzichtbar, die auch satzungsgemäß gewährleistet wird. So ist bei jeder Sitzung der Kirchenverwaltung die/der Pfarrgemeinderatsvorsitzende oder deren/dessen Stellvertreter/-in anwesend.

Zusammensetzung des Gremiums:

Die Kirchenverwaltung besteht aus acht Mitgliedern:

Eva Biermayer, Andreas Offner, Sandra Weirauch, Michael Eder, Heide-Marie Schreiner, Herbert Failer

(Bild stehend von links)

Anita Greinwald (Kirchenpflegerin), Pfarrer Alfredo Quintero (Kirchenverwaltungsvorstand), Johann Oberhuber (Vermögensverwalter St. Stephan)

(Bild sitzend von links)

 
Kontakt:

Kirchenpflegerin St. Stephan-St. Bernhard: Anita Greinwald, E-Mail: anita.greinwald@bistum-augsburg.de