Aus den Pfarreien

Zwei Ausstellungen über Pfarrer Kneipp

26.04.2021 07:27

In diesem Jahr wird in Bad Wörishofen ein besonderes Jubiläum begangen: der 200. Geburtstag von Pfarrer Sebastian Kneipp. Er kam am 17. Mai 1821 in Stephansried zur Welt. Die Pfarreiengemeinschaft lädt aus diesem Anlass bis Ende Oktober zu zwei Ausstellungen ein.

Vor 200 Jahren geboren: Pfarrer Sebastian Kneipp (Foto: Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen)

Zu besichtigen sind die Ausstellungen in Bad Wörishofen in zwei Pfarrkirchen. Während es in der Unterkirche von St. Justina um „Pfarrer Kneipp & seine Berufung“ geht, befasst sich die Schau in der Pfarrkirche St. Ulrich mit einem für manche Besucher vielleicht überraschenden Thema: „Pfarrer Kneipp & die Bienen“. Dabei war er diesen sprichwörtlich bienenfleißigen Geschöpfen Gottes sein ganzes Leben lang zugeneigt, seit der als kleiner Bub von seinem Vater einen Bienenstock geschenkt bekam. Das Wissen Kneipps über die Bienen war weit über das Unterallgäu hinaus bekannt. Vielen galt Kneipp damals sogar als der Schwäbische Bienenvater.

Die Ausstellungen können bis Ende Oktober während der Öffnungszeiten der beiden Kirchen von 09.00 bis 18.00 Uhr (mit Ausnahme der Gottesdienste) besichtigt werden.

Informationen zum Jubiläums-Programm gibt es im Internet auch auf den Seiten der Pfarreiengemeinschaft Bad Wörishofen.