Materialien & Anregungen

Sie sind herzlich eingeladen, auch selber die Ökumenische Schöpfungszeit zu begehen, für sich persönlich, in der Familie, mit Freunden und Bekannten und auch in Ihrer Pfarrgemeinde.

Hierfür haben wir Ihnen einige Impulse und Anregungen zusammengestellt. Beachten Sie gerne auch die Seite mit den Veranstaltungen.

  

Gottesdienstheft

Das Anliegen des Schöpfungstages wurde in Deutschland auf Initiative der Arbeitsgemeinschaft der Christlichen Kirchen (ACK) eingeführt. Mehr Infos dazu finden Sie beim Überblick zur Entstehungsgeschichte.

Auf den Seiten der ACK gibt es ein Gottesdienstheft zum Ökumenischen Tag der Schöpfung. Es steht Ihnen dort als Word-Datei und im PDF-Format zur Verfügung und kann im Shop der ACK auch kostenlos bestellt werden.

Auch beim Katholischen Landvolk gibt es eine Arbeitshilfe mit liturgischen Anregungen und Vorschlägen. Diese Bausteine sind frei miteiander kombinierbar und stehen auf der Internetseite der Katholischen Landjugend zum Dowonlad bereit.

 

Broschüre "Wasser des Lebens"

Die diözesane Altenseelsorge hat eine knapp 100 Seiten lange Arbeitshilfe „Wasser des Lebens“ herausgebracht. Sie enthält Bausteine für die Arbeit mit Seniorinnen und Senioren. Viele der Impulse sind aber auch für andere Bereiche der Seelsorge geeignet. Bezogen werden kann die Arbeitshilfe bei der Altenseelsorge. Sie kostet 2,50 Euro zuzüglich Versandkosten.

 

Arbeitshilfe zum Erntedanksonntag

Bei der Katholischen Landvolkbewegung gibt es auch heuer wieder ein Erntedankheft. Die Arbeitshilfe enthält unter anderem liturgische Anregungen, Gebete, Bibeltexte und Lieder. Sie sind frei miteinander kombinierbar und dem Motto der Schöpfungszeit gewidmet: „Damit Ströme lebendigen Wassers fließen“. 

   

Exerzitien im Alltag

Vielleicht möchten Sie diese Zeit auch in Form von Exerzitien begehen? Dann empfehlen wir Ihnen die Exerzitien im Alltag „Du in allem“. Sie werden von der Abteilung "Spirituelle Dienste" angeboten und sind von Ignatius von Loyola inspiriert. In insgesamt vier Wochen betrachten sie die vier Elemente und ihren Bezug zu unserem eigenen Leben. Dem Wasser, einem dieser Elemente, ist heuer die Schöpfungszeit mit dem Motto „Damit Ströme lebendigen Wassers fließen“ in besonderer Weise gewidmet.

 

Gott draußen begegnen

Ein besonderes Angebot, Gottes Spuren in der Schöpfung zu entdecken, gibt es auch bei der Abteilung "Pastorale Grunddienste". Es richtet sich vor allem an Kinder und deren Eltern. Das Projekt „Wort Gottes outdoor“ lädt dazu ein, sich Sonntag für Sonntag mit offenen Augen auf einen Abenteuerspaziergang durch die Natur zu begeben. Die Impulse, die hierfür bereitgestellt werden, orientieren sich dabei an den Schrifttexten des jeweiligen Sonntags.

 

Fehlt hier auf dieser Seite noch etwas? Haben Sie weitere Anregungen für die Gestaltung der Schöpfungszeit?
Dann können Sie gerne eine Mail an den Fachbereich „Kirche und Umwelt“ senden: kir­che.um­welt@bistum-​augsburg.de

 

Der Lochbach bei Königsbrunn: Ein wunderschöner Ort, um Gottes Spuren in der Schöpfung zu erleben (Foto: Karl-Georg Michel)