Laudato si- Die Umwelt- und Sozialenzyklika von Papst Franziskus

Zum 5. Jahrestag seiner Umwelt- und Sozialenzyklika hat Papst Franziskus im Mai 2020 zu einem „Laudato si-Jahr“ aufgerufen. Er hat dazu eingeladen, sich für einen vermehrten Schutz der Umwelt sowie ein stärkeres soziales Miteinander einzusetzen. Auch im Bistum Augsburg beteiligen sich koordiniert durch die Abteilung Weltkirche sowie den Fachbereich Umwelt und Kirche verschiedene kirchliche Gruppen und Einrichtungen mit Aktionen und Initiativen daran. In einem TV-Beitrag von katholisch1.tv werden verschiedene Projekte gezeigt, die im Bistum Augsburg bislang zum Schutz der Schöpfung und des Klimas auf den Weg gebracht wurden.

Im Monat November nimmt die aktion hoffnung den Heiligen Martin ganz besonders in den Blick: er ist der „Patron“ für die Kleiderteilaktion „Meins wird Deins –Jeder kann Sankt Martin sein“. Bei der Aktion, die immer rund um den Martinstag am 11. November stattfindet, beschäftigen sich Kinder und Jugendliche mit dem Leben des Heiligen und mit dem Sinn des Teilens und Helfens. Sie schauen hinter die Kulissen der Textilindustrie oder informieren sich, was heutzutage mit Kleiderspenden passiert. Deutschlandweit beteiligen sich daran jährlich mehrere hundert Gruppen aus Kitas, Schulen und Pfarrgemeinden. Ziel der Aktion ist es, bereits bei Kindern und Jugendlichen das Bewusstsein für einen sinnvollen Umgang mit der Ressource Kleidung zu schärfen und richtig „Kleider spenden“ zu lernen. Die Erlöse aus der Aktion kommen immer einem ausgewählten Projekt zugute. Heuer steht die Gesundheit von Müttern und Kindern im Südsudan im Fokus.

In der Adventszeit im vergangenen Jahr hat Bischof Dr. Bertram Meier in seinen Adventspredigten im Hohen Dom zu Augsburg die Enzyklika "Laudato Si" nachklingen lassen. Zentrales Anliegen seiner Texte war die "Sorge um das gemeinsame Haus", wie sie auch Papst Franziskus in seiner Enzyklika formuliert hat. Unter dem Titel "Der Schöpfer wird Mensch" führte Bischof Bertram an das Weihnachtsgeheimnis heran und deutete es von der Schöpfungsordnung her. Die Predigten liegen als Heft in gedruckter und gebundener Form vor und können beim Sankt Ulrich Verlag, im Bischofshaus oder auch im Fachbereich „Kirche und Umwelt“ kostenlos bestellt werden.

Bisherige und aktuelle Themen im Laudatio si-Jahr:

 

November:

Kleiderteilaktion "Meins wird Dein - Jeder kann Sankt Martin sein" der aktion hoffnung

Adventspredigten 2020 von Bischof Bertram zur Enzyklika "Laudato Si"

Oktober:

Oratorium "Omnis Terra" zum Thema "Schöpfungbewahren"

September:

Ökumenischer Schöpfungsgottesdienst: bayernweite Zentralveranstaltung im Bistum Augsburg

Ökumenischer Schöpfungstag der ACK: Schiffstour am Bodensee mit Station in Lindau

Projekt „24 Stunden für die Schöpfung“ der Pfarrei St. Peter und Paul in Inningen

 

Juli:

Sommerkalender des Weltfreiwilligendienst

Stabsstelle Klimaschutz: Workshops von Juni bis Oktober

 

 

 

April:

Themenheft Schöpfung der AV-Medienzentrale

"Zukunftsfilme" in der PG Kaufbeuren

 

März:

Eröffnung der Misereor-Fastenaktion durch Bischof Bertram

Filmbeitrag zur Misereor-Fastenaktion: "Es geht! Anders."

"Klimafasten"-Reihe von Radio Augsburg: "Die Welt 'fairändern'"

 

Februar:

Neuer Schöpfungspreis ausgeschrieben: Bewerbungen ab sofort möglich (www.bistum-augsburg.de/schoepfungspreis)

Plastikfasten in der PG Augsburg-Hochzoll: Ein Siegerprojekt des Schöpfungspreises wird vorgestellt

Impulse zur Fastenzeit: ein geistlicher Übungsweg zum Thema Schöpfungsverantwortung wartet z.B. bei der Aktion "erd-verbunden". Bei der Solibrot-Aktion geht es darum, beim örtlichen Bäcker ein "Solibrot" zu kaufen und damit Gutes zu tun. Einen spirituellen Übungsweg, der Aspekte der Schöpfung aufgreift, bietet die Abteilung „Spirituelle Dienste“ an.

Jugendaktion zur Misereor-Fastenaktion: Aufgabenpakete für Jugendgruppen zum Thema Klimawandel.

  

Januar:

Umweltmanagementsystem EMAS: Interview mit dem Umweltbeauftragten der Pfarrei Straßberg

Online-Vortrag über den Menschen und seine Verantwortung für Natur und Mitwelt. Ausgehend von Kernaussagen der Enzyklika Laudato si‘. Donnerstag 14. Januar, 19.30 Uhr.

Dezember:

„Cantate Domino“: Katechesen von Bischof Bertram zu schöpfungstheologischen Themen

November:

  

In den folgenden Unterpunkten haben wir für Sie Tipps und Informationen, aber auch Initiativen und Projekte aus dem Bistum zusammengefasst. Diese Liste wird laufend aktualisiert.