Filialkirche "St. Laurentius und St. Stephanus" in Paar - Pfarrei St. Magnus Kühbach

Im Paartal, auf einer leichten Anhöhe am Westrand der Ortschaft Paar, steht die Filialkirche zu Ehren der Heiligen St. Stephanus und St. Laurentius. Sie zählt zu den bedeutendsten Werken der Nachgotik in Bayern.

Filialkirche St. Laurentius und St. Stephanus in Paar

Die ursprünglich kleinere Kirche war die Grablege der Familie der Freiherren von Haslang. Davon zeugen der Grabstein für einen 1491 verstorbenen Ahnherrn und die prächtigen Grabmäler für weitere Familienmitgliedern aus dem 16. Jahrhundert. Aus dem 15. Jahrhundert stammen die Figuren der beiden Kirchenpatrone.

1605 erfolgte der Abbruch der gotischen Kirche, aber bereits 1606/07 erstand der Neubau im nachgotischen Stil in Form eines lateinischen Kreuzes.

Literaturnachweis:
Die Texte zu den Kirchen und Kapellen wurden entnommen aus.
# Georg Dehio, Handbuch der dt. Kunstdenkmäler, Bayern III: Schwaben (München 1989)
# Karl Christl, 300 Jahre Barocke Pfarrkirche in Kühbach, 1989
# Rudolf Wagner, Kühbach
# und aus verschiedenen eigenen Veröffentlichungen der Pfarrei Kühbach