Kinderchor Kühbach

Eine bunte Gruppe von Kindern trifft sich in unregelmäßigen Abständen im Kühbacher Pfarrheim, um zusammen mit Helene Monzer zu singen.

--- AKTUELLES ---

 

Die nächsten Probentermine:

Der Kühbacher Kinderchor trifft sich wieder im Pfarrheim zum Singen:

 

Kontakt:

Helene Monzer

Petra Krepold 

 

Termine zum Download:

 

 

Kühbacher Kinderchor singt beim Nikolausbesuch im Pfarrer-Knaus-Heim

„Sei gegrüßt lieber Nikolaus“ und altbekannte Advents- und Weihnachtslieder sang der Kinderchor unter Leitung von Helene Monzer beim Besuch von Bischof Nikolaus im Pfarrer-Knaus-Heim.

Karl Böck sen., der schon zum 24. mal infolge als Bischof Nikolaus die Heimbewohner erfreute, hatte viele gute Worte für die Senioren. Ein besonderer Gruß galt den drei Heimbewohnerinnen, die über 100 Jahre alt sind. Ein großes Lob bekam das Personal und der Vorstandsvorsitzende Federico Freiherr von Beck-Peccoz für sein Engagement. Am Ende überreichte der Heilige mit Viktoria Kunz Geschenke an die Heimbewohner und an den Kinderchor.

[Helene Monzer]

 

Gelungene Premiere des Kühbacher Kinderchores
Am Karfreitag 2014 hatte der Kühbacher Kinderchor unter der Leitung von Frau Helene Monzer seinen Premierenauftritt in Kühbach.
Der Kinderkreuzweg im Pfarrer-Knaus-Heim ist von den beiden Frauen Petra Krepold und Bernadette Mayer gestaltet worden. Zu den einzelnen Stationen, dargestellt mit den verschiedenen Symbolen des Leidensweges, sang der Kinderchor das Lied „Seht das Zeichen, seht das Kreuz“. Mehrere Kinder lasen passende Texte hierzu. Auch das Eingangs- und Schlußlied ist von den kleinen und großen Sängerinnen und Sängern und Instrumentalisten eindrucksvoll vorgetragen worden.
Die Kapelle des Pfarrer-Knaus-Heimes konnte die vielen Besucher kaum fassen, so dass auch Stehplätze Mangelware gewesen sind.
Der Chor probt auch weiterhin unter der fachkundigen Leitung von Frau Monzer und durfte bereits letzten Herbst einen Gottesdienst in Schiltberg musikalisch gestalten.
Zur großen Freude der Chorkinder hat sogar der Osterhase zu Ostern für jeden eine süße Überraschung auf der Kühbacher Pfarrwiese versteckt.
Bernadette Mayer